Die Grundlagen der Krankenversicherung

meeting

In Deutschland herrscht eine Krankenversicherungspflicht. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen eine private Krankenversicherung, zum anderen eine gesetzliche. Dabei ist zu beachten, das zwar beide Krankenversicherung gleich aufgebaut sind, jedoch unterschiedliche Leistungen abdecken. Dies führt zu einer Zweiklassengesellschaft im Gesundheitswesen. Die einzelnen Bestandteile der Krankenversicherung sind ambulante Behandlungen, stationäre Behandlung, sowie zahnärztliche Behandlung. Diese drei Komponenten sind in beiden Versicherungsarten vorhanden. Der größte Unterschied ist jedoch die Grundsätze der Leistungen, die der Versicherte beziehen kann. In der gesetzlichen Krankenversicherung ist der Grundsatz, dass der Versicherte jede medizinisch notwendige Leistung erhält, welche zum geringstmöglichen Preis bezogen werden kann. Die private Krankenversicherung hingegen hat unterschiedlichste Leistungsmodelle, was daran liegt, dass der Kunde für seine Leistungen bezahlt und deshalb auswählen kann, wie sein Vertrag gestaltet werden sollte, wohingegen bei der gesetzlichen Krankenversicherung ein Standardtarif für jeden Versicherten gilt. Und die bestmöglichen Leistungen als Versicherungsnehmer zu erhalten, ist somit sinnvoll einem private Krankenversicherung Vergleich oder einer Krankenkasse Vergleich Ausschau zu halten, das sowohl bei der privaten Krankenversicherung, wie auch bei den gesetzlichen Krankenkassen, unterschiedlichste Leistungen gibt, die versicherbar sind.

Private Krankenversicherungen - Worauf sollte man achten?

Bei der privaten Krankenversicherung gibt es einige Punkte, auf die man achten sollte, um einen guten Vertrag zu bekommen. Diese Punkte sind unter anderem, die Versicherten Sonderleistung, wie zum Beispiel die Chefarztbehandlung im Krankenhaus, oder die Bedingungen für den Zahnersatz. Ein weiterer wichtiger Punkt, Ist die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung pro Jahr. Diese kann eine feste Summe, oder ein prozentualer Anteil der bezogenen Leistungen sein. Dabei ist zu einer festen Summe pro Jahr zu raten, da man somit besser mit den Kosten kalkulieren kann. Welche Höhe der Selbstbeteiligung am besten ist, findet man heraus, in dem man den Jahresbeitrag mit der Selbstbeteiligung addiert und somit einen Überblick über die maximalen Kosten der Krankenversicherung pro Jahr erhält. Am sinnvollsten ist es, jedes Angebot so durchzurechnen, um eine Vergleichbarkeit in punkto Preis pro Jahr zu gewährleisten. Dabei sollte man jedoch auch nicht die Kosten für eventuelle Sonderleistung auslassen. Diese Sonderleistung machen nur Sinn, sofern man diese auch beanspruchen möchte. Die zubuchbaren Sonderleistungen können z.b. die Behandlung durch Heilpraktiker, die Chefarztbehandlung im Krankenhaus, das Einzelzimmer bei stationären Behandlungen, oder besondere Ansprüche in dem Thema Zahnersatz sein. Und die Tarife miteinander vergleichen zu können, sollte deshalb die Gleichheit der Leistungen gewährleistet sein. Hierfür empfiehlt es sich, Vergleichsseiten im Internet zu Rate zu ziehen, um den passenden Tarif für die private Krankenversicherung für sich zu finden.

Auch als gesetzlich Versicherter, kann man den gleichen Leistungsumfang haben, wie in der privaten Krankenversicherung!

calculatorViele gesetzlich Versicherte, beschweren sich über die Ungleichheit zwischen privater Krankenversicherung und gesetzliche Krankenversicherung. Den wenigsten ist dabei jedoch bewusst, dass sie ihre Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufstocken können. Dies ist durch private Zusatzversicherung möglich, die die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung erweitern. Dies kann von einer Krankenhaustagegeldversicherung, über eine Zahnzusatzversicherung, bis hin zu einem Komplettpaket, welches eine Vielzahl an zusätzlichen Leistungen bietet, gehen. Besonders beliebt ist zum Beispiel die Auslandskrankenversicherung und die Zahnzusatzversicherung. Diese haben den Vorteil, dass die wichtigen Aspekte für den Versicherungsnehmer, für den Fall der Fälle besser behandelt werden. Jedoch ist besonders bei der Auslandskrankenversicherung Vergleich der Leistungen besonders wichtig. Besonders zu beachten sind dabei z.b. Bergungskosten, die versicherten Leistungen und maximale Kostenübernahme, sowie der Rücktransport nach Deutschland zur medizinischen Versorgung. Auch diese Aspekte sollten miteinander verglichen werden, um den besten Anbieter für die passende Zusatzversicherung zu finden. Um den bestmöglichen Überblick zu erhalten, ist der Vergleich im Internet sinnvoll, da einige Vergleichsseiten die wichtigen Aspekte berücksichtigen und somit einen Mehrwert liefern. Durch diese Vergleichbarkeit und Transparenz der einzelnen Verträge, macht der Abschluss einer privaten Zusatzversicherung oder privaten Krankenversicherung im Internet Sinn. Durch die Vergleichsseiten erhält man außerdem ein Überblick, welcher unabhängig von einem Berater oder Versicherungsvertreter ist.